« Zurück

Empanadas mit Hähnchenfüllung

Fingerfood

Geflügel

Bewerten Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

65 Min.
(14)
Dauer
Schwierigkeit
14 Bewertung
Empanadas mit Hähnchenfüllung
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Kochdauer: 65 Min.
Zusätzliche Zeitinformation:

plus Ruhezeit

Für den Teig Mehl und 0,5 TL Salz mischen. Butter und 100 ml lauwarmes Wasser zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 30 Min. ruhen lassen. 

Inzwischen Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in der kochenden Brühe ca. 20 Min. garen. Kidneybohnen abspülen, abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. 70 g Paprika fein würfeln. Hähnchen abtropfen lassen (etwas Brühe auffangen) und mit 2 Gabeln zerzupfen. Tomatenmark, 2 EL Brühe und Barbecuesauce verrühren. Bohnen, Mais, Paprikawürfelchen und Hähnchen unterheben und abschmecken.

Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen und 12 Kreise (à ca. 12 cm Durchmesser) ausstechen. Füllung darauf verteilen, Teig darüber zu Halbkreisen zuklappen und die Ränder gut zusammendrücken.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, bis an einem hineingehaltenem Holzlöffelstiel Blasen aufsteigen. Empanadas darin portionsweise 2 Min. von jeder Seite knusprig backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Inzwischen restliche Paprika pürieren, mit Salz und Paprikapulver würzen und als Dip dazu servieren.

Tipp: Dazu schmeckt ein mexikanischer Salat, in dem ihr die übrigen Kindneybohnen und Mais aus den Dosen mit frischer Avocado und Blattsalat kombinieren könnt.