« Zurück

Baisereier mit Maracujasahne

Desserts

Gebäck + Konfekt

Bewerten Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

90 Min.
(2)
Dauer
Schwierigkeit
2 Bewertung
Baisereier mit Maracujasahne
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Kochdauer: 90 Min.
Zusätzliche Zeitinformation:

plus Abkühlzeit

150 g Puderzucker sieben. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Gesiebten Puderzucker unter Rühren nach und nach einrieseln lassen. Zitronensaft zufügen und alles zu einem dicken, glänzenden Eischnee schlagen. Masse in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und 10–12 Ovale (ca. 7 cm lang) auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Mit einem Löffel jeweils mittig eine Vertiefung hineindrücken. Baisereier im vorgeheizten Backofen bei 120 °C 1 Std. hell und knusprig backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Maracujas halbieren, Mark herauslöffeln und nach Belieben durch ein Sieb streichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone, übrigen Puderzucker und Vanillemark verrühren. Sahne und Maracujamark kurz unterrühren. Erdbeeren putzen, waschen und halbieren. Maracujasahne kurz vor dem Servieren auf die Baisereier verteilen und mit Erdbeeren verzieren.