« Zurück

Apfeltarte mit Gewürztraminer

Desserts

Kuchen + Torten

Bewerten Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

80 Min.
(2)
Dauer
Schwierigkeit
2 Bewertung
Apfeltarte mit Gewürztraminer
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Kochdauer: 80 Min.
Zusätzliche Zeitinformation:

plus Kühl- und Abkühlzeit

Für den Teig Butter würfeln. Mit Mehl, Zucker, Ei und Lebkuchengewürz rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt mind. 1 Std. kühl stellen.

Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in ca. 1 1/2 cm dicke Spalten schneiden. In heißer Butter 2 Min. anbraten. Mit Gewürztraminer ablöschen und zugedeckt ca. 3 Min. bissfest garen. Auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen, dabei den Sud auffangen.

Gut die Hälfte des Teiges in eine gefettete Tarteform (26 cm Durchmesser) geben und mit bemehlten Fingern als Boden darin verteilen, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und nochmals 15 Min. kühl stellen. Teig mit einem Stück Backpapier belegen und getrocknete Hülsenfrüchte einfüllen. Boden im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 10 Min. blind vorbacken. Papier und Hülsenfrüchte entfernen, weitere 3-4 Min. vorbacken.

100 ml aufgefangenen Apfelsud abmessen und mit Schmand, Eiern und gesiebtem Puderzucker verquirlen. Restlichen Teig auf etwas Mehl dünn ausrollen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden oder mit einem Teigrädchen ausradeln.

Tarteboden aus dem Ofen nehmen, Apfelspalten darauf verteilen und mit dem Guss übergießen. Teigstreifen gitterartig darauf legen, dabei am Rand vorsichtig andrücken. Tarte im heißen Ofen weitere 30-35 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt in Stücke geschnitten servieren. Dazu schmeckt Eiscreme, z.B. die Deluxe Wintereispralinen Walnuss-Karamel-Zimt.